Hawaii Radreise

Aus dem Feuer geboren, vom Regen gesegnet, von der Sonne geküsst und vom Wind geformt.

Die Hawaii-Radtour: 3 Wochen - 2 Pedale - 1 Traum!

Viele Menschen waren schon in Hawaii. Aber haben sie Hawaii auch kennengelernt? Fast alle sprechen dann von Honolulu und den schönen weißen Sandstränden. Manche haben aus der Entfernung noch gesehen, dass es wohl auch Vulkane dort gibt. Mehr Eindrücke lässt der "normale Hotelhorizont" aber meist nicht zu.

Ist das Hawaii?

Wir zeigen den Radfreunden das alltägliche Hawaii! Natürlich sind das auch die Strände, aber diese sind nicht nur weiß, sondern auch tiefschwarz oder grün! Natürlich sehen wir auch die Vulkane, aber nicht nur aus der Ferne, sondern blicken selbst hinein in die Krater (Haleakala, Kilauea Iki, Halemaumau) und rollen den Lavakegel auf zwei Rädern hinunter (Kilauea und Haleakala).

So nachhaltig diese Eindrücke sind, so intensiv sind auch viele weitere Naturerlebnisse dieser einmaligen Fahrradreise. Radeln durch Wüstenklima, Steppenlandschaft und tropischen Regenwald - alles an einem Tag, auf 50 km Radstrecke verteilt! Eine Wanderung auf dem erkalteten Lavastrom von 1992 mit vielen sichtbaren Spuren der verbrannten Vegetation. Ein Schnorcheltrip im leicht zugänglichen fischreichen Korallenriff (ohne Vorkenntnisse möglich).

Im Fahrradsattel erleben wir die hawaiianische Natur hautnah: wie sonst lassen sich wild wachsende Orchideen und Hibiskusblüten finden; Kokosnüsse, Zuckerrohr, Ananas, Mangos, Avocados, Macademia Nüsse - alles direkt am Wegesrand - frisch vom Baum, Strauch oder Feld genüsslich probieren?

Diese Reise ist in ihrer Konzeption einzigartig in Europa.

Termine und Preise (pro Person in DZ):

03.11.18 - 24.11.18

Hawaii Radreise

7.990,- €

Buchbar

Einzelzimmerzuschlag: 1.270,- €

Der Preis beinhaltet:

  • Internationaler Flug ab/bis Frankfurt nach Hawaii. Zubringerflüge nach Frankfurt sind auf Anfrage möglich.
  • 2 Inlandsflüge
  • Übernachtungen mit Frühstück
  • Zimmer mit Dusche/WC
  • 6 x Abendessen (davon 2 typische Festessen = Luau)
  • Alle notwendigen Transfers
  • Picknickservice
  • Eintrittsgelder im Rahmen des Gruppenprogramms
  • Deutsche Reiseleitung ab Frankfurt
  • Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport
  • 21-Gang Tourenrad inkl. Pannenservice

Mind. Teilnehmer: 12
Max. Teilnehmer: 18

Detailprogramm

Am Morgen treffen sich alle Teilnehmer mit der Reiseleitung in Frankfurt am Flughafen (Zubringerflüge können auf Wunsch gebucht werden, auch separate Flugverbindungen auf dem Hin- oder Rückweg sind möglich). Dann geht es mit einem Non-Stop Flug bis an die Westküste der USA (San Francisco oder Los Angeles) und von dort direkt mit einem Anschlussflug weiter nach Hawaii. Durch die Zeitverschiebung (11 Stunden) landen wir so noch am gleichen Abend in Kona auf Big Island und genießen den ersten Cocktail mit Aloha-feeling.

Der erste Tag unter der Sonne von Hawaii ist gleich ein Genießertag. Das schöne Hotel 'Royal Kona Resort' mit seiner exklusiven Frühstücksterrasse direkt am Pazifik und der weitläufigen Hotelanlage in einer Oase der Ruhe ist für die notwendige Akklimatisierung ein wunderbarer Ort.

Das erste erfrischende Bad im Pazifik, ein exotischer Cocktail unter Palmen, der erste gemütliche Bummel durch die kleinen Geschäfte in Kona, wunderbar schnell ist man von der relaxten Lebensart auf Hawaii in den Bann gezogen. Wir nutzen den Tag gemütlich ohne festes Programm.

Auch dieser Tag dient noch der Akklimatisierung ohne festes Programm. Möglich sind individuelle Ausflüge (Schnorcheltour, Helicopterflug, Besuch des Mauna Kea etc.) oder auch schon eine kleine Proberunde auf den Fahrrädern. Im Pazifik können wir auf den Spuren des 'Ironman' schwimmen und die 3,8 km lange Strecke in der weitläufigen Bucht von Kona bewältigen, oder auch nur ein kurzes erfrischendes Bad nehmen und weiter entspannt relaxen.  

Am Vormittag geht’s erstmalig auf die Räder. Nachdem die Weggefährten übergeben und individuell eingestellt und angepasst sind, beginnt die erste Einradeltour entlang der flachen Küste. Unser Ziel ist der Kahuluu Beach Park, wo beste Schnorchelmöglichkeiten gegeben sind. Der Fischreichtum ist hier unermesslich und auch Schildkröten tummeln sich im Wasser. Die ganze Bucht gleicht einem riesigen Aquarium und erschließt sich auch denjenigen Radfreunden, die noch nie mit einer Taucherbrille geschwommen sind. (gute Taucherbrillen, Schnorchel und Flossen können vor Ort ausgeliehen werden.)

Wir radeln heute auf den Spuren der Triathleten durch schwarze Lavawüste und können erahnen, welche Leistungen den Extremsportlern beim ‚Ironman‘ hier abverlangt werden. Schon zur Mittagszeit erreichen wir das exklusive 'Waikoloa Beach Marriott Resort & Spa' Hotel und können hier am Nachmittag die Zeit zum Baden und Relaxen am weißen Hotelstrand nutzten oder noch einen längeren Spaziergang an der schönen Küste unternehmen. Am Abend genießen wir bei einem perfekten Sonnenuntergang ein schönes touristisches Luau mit hawaiianischen Hulatänzen und polynesischen Showdarbietungen.

Am Morgen steigen wir wieder auf die Räder und rollen auf einer kleinen Nebenstraße entlang der Küste bis zur weitläufigen Bucht vom Hapuna Beach. Von hier geht es dann 21 km lang bergauf, denn die Straße steigt von Meereshöhe auf 800m Höhe kontinuierlich an. Dabei wechselt die Vegetation von der schwarzen Lavaküste bis zum Weideland der Parker Ranch und auch Kakteen säumen den Weg. Wahlweise kann diese Steigung natürlich auch per Transfer im Begleitbus überbrückt werden. In Waimea legen wir eine wohlverdiente Mittagspause ein. Fantastisch ist auch der Blick voraus zum schneebedeckten Mauna Kea, dem höchsten Berg Hawaiis. Am Nachmittag rollen wir dann bergab auf einer wunderschönen Nebenstrecke durch dichten Regenwald zur Hamakua-Küste nach Honokaa und weiter zum entlegenen ehemaligen Farmhaus einer Zuckerrohrplantage (Heute ein wunderschönes Bed & Breakfast Quertier mit großem exotischen Garten und gemütlicher Wohlfühlatmosphäre).

Das Waipio Valley war lange Zeit das politische und kulturelle Zentrum Hawaiis und wird deshalb auch als ‚Tal der Könige‘ bezeichnet. Heute leben hier wieder Wildpferde und nur noch einige wenige (Ein)siedler. Bei der steilen Wanderung hinab in das Tal entdecken wir exotische Pflanzen und unbekannte Bäume ehe der schwarze Sandstrand des Waipio Valley erreicht ist. Hier können wir relaxen ehe auf dem Rückweg ein kleines Luau am schönsten Aussichtspunkt des Tales den Ausflug beschließt.

Auf der Regenseite der Insel gehört ein Schauer beinahe zum Programm. Vorbei an verwilderten Zuckerrohrplantagen und blühenden Gärten radeln wir auf Nebenstrecken und dem Highway 19 Richtung Hilo. Wir überqueren tiefe Schluchten mit wundervollen Ausblicken auf den Regenwald und biegen ein auf die Panoramastrecke des Hawaiian Tropical Botanical Garden. Am Abend erreichen wir die größte Stadt Big Islands und lassen den Tag mit hawaiianischen Speisen und Livemusik ausklingen.

Auf der schmalen unbekannten Traumstraße Big Islands 'the Red Road' erleben wir heute erneut im Regenwald das ursprüngliche Hawaii. Heiße Vulkanquellen laden zur Mittagszeit zu einem wohltuenden "Relax-Bad" und das Picknick stärkt für die Weiterfahrt. Wir erreichen schließlich Kalapana, hier fließt seit 1991 ununterbrochen Lava ins offene Meer. Nach einem Spaziergang über bereits erkaltete Vulkanströme pflanzen wir nach hawaiianischer Tradition eine Palme in den schwarzen Sand. Am Abend sind wir in Kalapana zu Gast bei der Musikerfamilie Keli'iho'omalu und erleben unverfälschte hawaiianische Kultur und Gastfreundschaft. Nach einem gemeinsamen Luau im Garten der Familie bringt uns ein Bus hinauf zum Volcanoes Nationalpark zum berühmten Hotel 'Volcano House' direkt am Kilauea Krater.

Der Volcanoes Nationalpark ist eines der aktivsten Vulkangebiete der Erde und zählt zu den bedeutendsten Naturschönheiten weltweit. Zur Einstimmung besuchen wir am Vormittag das Volcano-Informations-Zentrum und bekommen hier aktuelle Informationen über den derzeitigen Lavaausfluss und sehen eine Filmdokumentation über die spektakulärsten örtlichen Vulkanausbrüche. Auf unserer anschließenden Tour mit dem Fahrrad durch den Nationalpark rollen wir bis an den Rand des aktiven Kilauea Krater und können hinunter zum Halemaumau-Kraters schauen.

Unterwegs besuchen wir auch das wissenschaftliche Jagger-Observatorium und wandern durch erkaltete Lavatunnel und dichten Farnwald. Der Rückweg führt dann am Kilauea-Iki-Krater entlang.

Am Vormittag erwartet uns Radelgenuss pur: Vom 1200m hoch gelegenen Nationalpark rollen wir 45 km lang kontinuierlich sanft abwärts bis auf Meereshöhe zum schwarzen 'Punaluu Sandstrand' (Naturschutzgebiet und Nistgebiet der See-Schildkröten). Nach einem erfrischenden Bad und einem leckeren Picknick fahren wir dann per Bus weiter Richtung Kona und besichtigen Unterwegs den 'Place of Refuge' mit der größten rekonstruierten Tempelanlage der Inseln, welche damit das eindrucksvollste Zeugnis der polynesischen Kultur in Hawaii darstellt. Und natürlich darf auch der Stopp bei der 'Royal Kona Coffee Mil'“ nicht fehlen, wo wir alles Wissenswerte über den Kaffeeanbau in dieser Region erfahren und die Produkte probieren können. Am Nachmittag sind wir dann zurück in unserem schönen Ausgangshotel in Kona und können mit tropischen Drinks die erste „Inselumrundung“ ausklingen lassen.

Ein kurzer Inter-Island Flug bringt uns nach Maui auf die zweite Insel dieser Fahrradreise. Direkt vom Flughafen radeln wir zum nahegelegenen Kanaha Beach Park und können hier am breiten Sandstrand baden, die besten Windsurfer und Kitesurfer Hawaiis bei ihren Kunststücken beobachten und gemütlich relaxen. Nur einen Windhauch entfernt liegt dann unser Quartier, das hawaiianisch geführte Hotel 'Seaside and Sand' mit Swimmingpool.

Ein weiterer landschaftlicher Höhepunkt unserer Traumreise im Fahrradsattel führt uns um die Nordspitze Mauis. Erst seit kurzer Zeit ist hier eine kleine Straße durchgängig asphaltiert und somit für Radfahrer befahrbar. Die Höhen und Tiefen der zerklüfteten Küste bieten, nicht ohne Mühen, atemberaubende Ausblicke in tiefe Täler und auf das samtblaue Wasser. Je nach Wellengang erleben wir hier „surf is up“ und werden gefesselt sein von der scheinbaren Leichtigkeit des Wellenreitens der Einheimischen. Im Strandhotel 'Napili Shores' können wir den abwechslungsreichen Tag auch im Whirlpool unterm Sternenhimmel ausklingen lassen.

Am Vormittag radeln wir entlang der flachen Küste zunächst in den Touristenort Kaanapali und können hier das neu errichtete Walmuseum besuchen und eine Badepause einlegen. Am Nachmittag erreichen wir ohne Mühen die ‚Jodo Mission’ mit der größten Buddha-Statue außerhalb Asiens. Nach einer Besichtigungspause radeln wir die letzten Kilometer bis Lahaina, dem kulturellen und pulsierenden Zentrum der Westküste Mauis. Direkt im Zentrum der Stadt wohnen wir im traditionsreichen Walfängerhotel ‘Pioneer Inn’ und haben noch genügend Zeit, die vielfältigen Angebote der Stadt zu erkunden.

Der Aufenthaltstag in Lahaina bietet die Möglichkeit, auf den historischen Spuren des einstmals bedeutenden Ortes zu wandeln. Lahaina war bis 1845 die Hauptstadt von ganz Hawaii und bündelte die Fäden der geschichtlichen Entwicklung. Über 400 Walfangschiffe legten im 19. Jh. jährlich hier an und mehr als 100 Europäer und Amerikaner hatten sich dauerhaft in der Stadt nieder gelassen. Das geschlossene Ortsbild mit seinen vielen historischen Gebäuden, die vielfältigen Restaurants und Kneipen, die interessanten Galerien, der hübsche Hafen und die stets turbulente ‚Front Street’ machen heute einen Aufenthalt am Tage wie am Abend zu einem echten Erlebnis und auch ein Tagesausflug per Schiff auf die verschlafenen und ursprünglichen Inseln Lanai oder Molokai ist möglich.

Auf dem Seitenstreifen des Highway 30 führt der Weg entlang der Küste bis zum Hafen Maalaea. Je nach Saison können wir direkt vor unseren Augen Wale beobachten, die sich in der Sonne tummeln und sich um ihren Nachwuchs kümmern. Auch ein Besuch des modernsten Aquariums Hawaiis ist hier möglich, ehe die weitere Radstrecke an der Küste entlang führt bis zu unserem Hotel in Kihei mit dem schönen weitläufigen Sandstrand. Am Abend genießen wir das erste traditionelle Velociped Barbecue in einem schönen Park direklt am Wasser.

Die trockene Küste in Südwest Maui bietet die schönsten weißen Sandstrände der gesamten Insel und ist teils umrahmt von perfekten Golfplätzen und edelsten Hotelanlagen. Wir radeln durch diese bewässerte grüne Oase bis zum südlichsten und abgelegenen Big Beach, einem herrlichen drei Kilometer langen, weißen Sandstrand. Zum Abschluß des Tages erwartet uns dann noch einmal ein Velociped Barbecue passend zum Sonnenuntergang.

Spät in der Nacht fahren wir mit einem Transfer hinauf auf den Vulkan Haleakala (3005 m) und erleben hier einen Sonnenaufgang, der unvergessen bleibt. Feuerrot dringen die ersten Strahlen heran und tauchen die tiefer liegenden Wolken und den bizarren Kraterrand in ein glänzendes Lichtermeer. In wenigen Minuten gewinnt die Sonne an Höhe und verändert alle Farben. Nach diesem Naturspektakel radeln wir in den beginnenden Tag und die serpentinenreiche Abfahrt den Krater hinunter wird ein weiterer Höhepunkt dieser Reise sein. Anschließend rollen wir weiter bergab durch noch verbliebene riesige Zuckerrohrfelder bis zum 'Alexander Baldwin Sugar Museum'. Nach der Besichtigung sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Flughafen in Kahului. Jetzt heißt es Räder einpacken und Abschied nehmen von unseren liebgewonnenen „Weggefährten". Per Flug gelangen wir in die Metropole Honolulu. Unser Hotel liegt zentral in Waikiki nicht weit vom berühmten Strand entfernt.

Die Fülle an möglichen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Honolulu wird keine Langeweile aufkommen lassen. Ohne festes Programm können Sie individuell das Strandleben in Waikiki genießen oder das völkerkundliche Bishop Museum und den Königspalast besichtigen. Auch der Besuch von Chinatown oder von 'Pearl Habour' sind möglich. Oder Sie wandern zum 'Diamond Head' - dem Wahrzeichen der Stadt mit seiner phantastischen Rundum-Aussicht. Pünktlich zum Sonnenuntergang lohnt dann ein exotischer Cocktail in der stimmungsvollen Strandbar des historischen Moana-Surfrider Hotels oder bei dezenter Live-Musik auf der Terrasse des Royal Hawaiian Hotels.

Ein ganzer abwechslungsreicher Tag ohne festes Programm liegt noch vor uns. Baden, Bummeln, Besichtigen, Shoppen oder Relaxen alles ist noch ein letztes Mal in Honolulu möglich. Gemeinsam nehmen wird dann Abschied von Hawaii und starten am Abend zur langen Rückreise mit einem Flug an die Westküste nach Los Angeles.

Durch die Zeitverschiebung vergeht dieser Tag 'wie im Fluge' und wir fliegen ohne Zwischenübernachtung weiter zurück Richtung Deutschland.

Nach 22 erlebnisreichen Tagen findet die einzigartige Fahrradreise morgens in Frankfurt am Flughafen ihr Ende. Mit Aloha-Feeling im Blut und Sonne im Herzen werden wir noch lange an diese schöne Reise denken.

Ihre Anfrage

Gruppenreisen

Angaben zur Reise
Angaben zur Person